DEL Biogas GmbH & Co. KG

Die LBP Börde Biogas als landwirtschaftliche Gemeinschaft und die südhessische DBE als Vertriebs- und Projektentwicklungsgesellschaft für Biomethan mit wohnungsbaulichem Hintergrund haben zusammen 2010 die DEL Biogas mit der Absicht gegründet, eine Biomethananlage in der Magdeburger Börde zu bauen und zu betreiben. Die paritätische Verteilung der Gesellschaftsanteile garantiert dabei eine Partnerschaft auf Augenhöhe. Die DEL Biogas GmbH & Co. KG betreibt gemeinschaftlich mit 15 Landwirten aus der Region die Bioerdgasanlage in Nordgermersleben.


Die Jahresproduktion für Bioerdgas beträgt 60 GWh/a Hs, was dem Strombedarf von ca. 6000 Haushalten entspricht. Das Bioerdgas wird aus Zuckerrübe, Ganzpflanzen- und Maissilage sowie Geflügeltrockenkot produziert. Die Landwirte stellen 10 Prozent ihrer Ackerbauflächen für die Produktion der NawaRo zur Verfügung.

Eckdaten Bioerdgasanlage Nordgermersleben in der Magdeburger Börde
Baubeginn: 1. Juli 2011
Teilinbetriebnahme BHKW: September 2012
Beginn Einspeisung Bioerdgas: Februar 2013
Bioerdgasproduktion: 60 GWh/a Hs
Stromerzeugung am Standort: ca. 5 GWh/a
Bioerdgasaufbereitungsverfahren: Druckwasserwäsche
Rohstoffbedarf: 60 000 t/a insgesamt
Rohstoffe: Zuckerrübe, Getreidesilage, Maissilage, Geflügeltrockenkot
Rohstofflieferanten: 15 Landwirte (sind zur Hälfte an der Bioerdgasanlage beteiligt)
Gärproduktverwertung: Ausbringung auf Anbauflächen der Landwirte als Humusbildner und teilweiser Düngerersatz.